Trampolin Turnerinnen des ATSV bei Deutschen Synchron Meisterschaften in Stuttgart

Trampolin Turnerinnen des ATSV bei Deutschen Synchron Meisterschaften in Stuttgart





Am 2. Oktober 2022 war es seit langem mal wieder so weit, dass ein Synchronpaar des ATSV Kelheim bei den Deutschen Meisterschaften im Trampolinturnen teilnahm. Felicitas Wohlgemuth und Vanessa Andrianov erfüllten die benötigte Schwierigkeit und starteten in der Wettkampfklasse der 13 bis 14-jährigen. Letztere konnte sich dieses Jahr schon über eine Bronzemedaille bei den bayerischen Einzel-Meisterschaften freuen. Für die zwei Mädchen war es der erste Wettkampf auf deutscher Ebene, dementsprechend war die Nervosität sehr groß. Immerhin gingen bei diesem Wettkampf auch Turner und Turnerinnen des deutschen Nationalkaders an den Start. Trotz flatternden Nerven zeigten Vanessa und Felicitas zweimal ihre vollständige Übung, die aus neun Saltos von insgesamt zehn Sprüngen besteht und somit am persönlichen Leistungsmaximum der beiden Jugendturnerinnen liegt. Trainer Klaus Schlauderer zeigte sich sehr zufrieden: Der 11ten Platz ist für die erste Deutsche Meisterschaft ein sehr gelungenes Ergebnis!
Zwei bayerische Goldmedaillen und einmal Bronze für Kelheimer Trampolin-Turnerinnen

Zwei bayerische Goldmedaillen und einmal Bronze für Kelheimer Trampolin-Turnerinnen





Die bayerischen Jahrgangsmeisterschaften am 15. Oktober bestätigen ein weiteres Mal, dass die Trampolinerinnen des ATSV Kelheim von der bayerischen Spitze nicht mehr wegzudenken sind. Die Anfang des Monats auf den deutschen Meisterschaften gestarteten Felicitas Wohlgemuth und Vanessa Andrianov zeigten nervenstark persönliche Bestleistungen und sicherten sich jeweils mit großem Vorsprung den ersten Platz in ihrer Altersgruppe. Die je drei Übungen beider Turnerinnen überzeugten mit viel Höhe und Sauberkeit. Mit acht bzw. neun Saltos von zehn Sprüngen turnten die Kelheimerinnen eine enorme Schwierigkeit, wodurch zu keinem Zeitpunkt Zweifel am verdienten Sieg der beiden Mädchen aufkam. Das Trainerteam freut sich besonders: „über den lang ersehnten, ersten landesweiten Erfolg für Felicitas!“. 
Aber auch die jüngste Teilnehmerin aus Kelheim, Sophia Probst, hat mit einem überragenden dritten Platz allen Grund zur Freude. Die 10-jährige profitierte von ihrer Konstanz bei allen drei gezeigten Übungen und sichert sich so die Bronzemedaille auf ihrer ersten Meisterschaft.
Linda Hacker kämpfte sich zum ersten Mal durch die schwierige Übung mit acht Saltos, musste daher noch einige Wackler in Kauf nehmen und auch Sophia Mayer verpasste knapp das Finale. Helene Böhm und Anna Türk leisteten sich ebenfalls Fehler und konnten nicht die erhofften Leistungen abrufen. Auch die Siegerin der bayerischen Meisterschaft im Frühjahr, Viona Stöber, musste sich aufgrund eines Fehlers in der Finalkür an diesem Wettkampf der Konkurrenz geschlagen geben. 
ATSV Trampolin Turnerinnen erfolgreich bei den Bayerischen Meisterschaften

ATSV Trampolin Turnerinnen erfolgreich bei den Bayerischen Meisterschaften

Von Baranis, Codys und Co
Die Trampolintalente des ATSV Kelheim überzeugen am 30. April bei den Bayerischen Einzelmeisterschaften und sichern sich zwei Titel, eine Silber- und eine Bronzemedaille. Mit zwei weiteren Finalteilnahmen und tollen Platzierungen aller neun Teilnehmerinnen freut sich der ATSV über ein enorm starkes Auftreten und ein herausragendes Mannschaftsergebnis.
Die Turnerinnen im Alter zwischen 11 und 20 Jahren zeigten saubere und vor allem sehr hohe und schwierige Übungen mit bis zu 8 Saltos von 10 Sprüngen und teilweise mehreren Doppelsaltos. Gleich zu Beginn des Wettkampfes ist die jüngste Aktive vom ATSV, Viona Stöber mit enorm hohen und schwierigen Übungen den Konkurrentinnen aus Bayern weit überlegen und feiert mit dem Sieg ihren ersten landesweiten Erfolg.
Linda Hacker kann mit viel Spannung und Höhe ebenfalls das gesamte Feld hinter sich lassen und gewinnt in der Klasse der 13 - 14-Jährigen die Goldmedaille. Sehr erfreulich ist der dritte Platz von Vanessa Andrianov, die sich nach einer Verletzungspause enorm schnell wieder zurück an Bayerns Spitze gekämpft hat. Felicitas Wohlgemuth und Jule Wallner zeigten ihre beeindruckende Leistungssteigerung und die schwierigen Übungen zum ersten Mal auf Bayernebene und auch Laura Moritz wächst in Burgkunstadt über sich hinaus und strahlt bei der Siegerehrung auf dem Silberpodest. Dieser Wettkampf, der erste seit dem Beginn der Corona Pandemie, zeigt deutlich, wie stark und erfolgreich die Kelheimer Trampoliner mit ihrer Leistungsgruppe aus dieser schwierigen Zeit hervorgehen.